Checkmk 2.0 ist hier! Alle Neuigkeiten erfahren.

Ep. 15: MKPs und Erweiterungen in Checkmk

Hinweis: Alle Videos sind im deutschen Originalton und verfügen über englische Untertitel. Zudem stellen wir für alle Inhalte die Transkripte auf Englisch zur Verfügung.

[0:00:00] 15. Folge und heute sind die mkps dran. mkps sind mk packages und damit könnt ihr Erweiterungen auf eure Checkmk-System einspielen die fünfzehnte Folge handelt also von den sogenannten mkps.
[0:00:25] mkp steht für Checkmk Package und ein mkp enthält Erweiterungen für Checkmk.
[0:00:31] Meistens sind das Check-Plugins, es können aber zum Beispiel auch Notification-Plugins GUI-Erweiterungen oder andere Dinge sein. mkps sind die bevorzugte Form, wenn ihr selber Erweiterungen entwickelt, um sie mit anderen Leuten zu teilen oder um sie auch in eurer verteilten Umgebung ideal auszubringen.
[0:00:49] Natürlich müsst ihr auch nicht unbedingt selber mkps entwickeln, sondern ganz viele andere Leute machen das auch und laden die dann auf die Checkmk Exchange hoch.
[0:00:56] Da findet ihr eben sehr viele interessante Check-Plugins, darunter vielleicht auch etwas, was im Checkmk-Original nicht dabei ist.
[0:01:05] Eine zweite Quelle für die mkps sind die sogenannten Feature Packs also offizielle Erweiterungen von Checkmk, ausgeliefert in Form von mkps. Beides zeige ich euch jetzt. Wir fangen an mit der Checkmk-Exchange.
[0:01:18] Ihr findet die Exchange auf exchange.checkmk.com. Dort könnt ihr entweder nach bestimmten Paketen suchen oder ihr könnt schauen, was die jüngsten Uploads oder was die beliebtesten Pakete sind.
[0:01:36] Ich wähle jetzt einfach mal irgendeins aus, zum Beispiel MicroTik Router Info.
[0:01:42] Gehe hier auf die Details: Es ist vom User TomTretbar, es sind schon 330 Downloads gelaufen und ihr findet hier einfach eine kurze Beschreibung, was enthalten ist.
[0:01:53] Also in diesem Fall sind es zum Beispiel Check-Plugins für MicroTik-Router, die bestimmte Parameter überwachen. Es ist nicht nur ein Plugin, sondern es ist eine Sammlung von Plugins. Hier sind insgesamt 21 Dateien drin.
[0:02:06] Wenn ihr neugierig seid, seht ihr die Liste. Also zum Beispiel hier eine ganze Reihe dieser Check-Plugins. Es gibt hier auch eine Agent-Erweiterung wie es aussieht.
[0:02:17] Es gibt hier Manpages zu den Checks, also kleine Handbücher. Es gibt sogar eine kleine GUI-Erweiterung. Möglicherweise sind hier die Regelsätze drin, mit denen ihr die Plugins dann im Setup konfigurieren könnt.
[0:02:33] Also wenn ihr sagt: Okay ich habe ein Microtik-Router, ich möchte diese Erweiterung haben, dann geht ihr auf Download Und jetzt wird einfach eine kleine Datei heruntergeladen.
[0:02:42] Sie ist wirklich sehr sehr klein, ein paar Kilobyte, und die habt ihr jetzt auf euren Rechner geladen.
[0:02:47] So! Wie installiert ihr jetzt dieses Paket in Checkmk? Nun, das ist sehr einfach. Ich gehe erst mal wieder in meine Site. Dann gehe ich in der WATO zu dem Punkt Extension Packages.
[0:02:57] Hier ignorieren wir jetzt erst mal die Liste von diesen Paketen hier unten.
[0:03:02] Das erkläre ich später. Wir brauchen jetzt den Knopf Upload Package. Und auf dieser Seite könnt ihr ein Paket, das ihr gerade heruntergeladen habt, installieren.
[0:03:14] Entweder drückt ihr den Knopf oder ihr zieht das Paket einfach mit der Maus auf dieses Feld und sagt 'Upload and install package'.
[0:03:27] Das Paket erscheint jetzt hier in der Liste oben als installiertes Paket.
[0:03:31] Das heißt, die Plugins in diesem Paket sind sofort für euch verfügbar und mit einem Activate changes wird das Paket, die Änderung, aktiviert.
[0:03:39] Hier wird es im Zweifelsfall auch bei einem Remote Setup auf die anderen Sites ausgerollt.
[0:03:47] Wenn das Paket neue Plugins enthält, müsst ihr natürlich dann auch eine Service Discovery durchführen, damit möglicherweise die neuen Checks auch gefunden werden.
[0:03:57] Wenn ihr neugierig seid, gibt es hier auch Informationen.
[0:04:00] Also auf dem Bleistift kann ich die Details zu dem Paket sehen. Das ist eigentlich das gleiche, was auch auf der Exchange sichtbar war.
[0:04:07] Bitte nicht erschrecken. Ihr könnt diese Sachen auch editieren, wenn es ein Paket von euch ist, könnt ihr also quasi hier ganz einfach die Eigenschaften des Pakets bearbeiten.
[0:04:17] Ihr seht hier auch die Dateien, die in dem Paket drin stecken. Die kann man auch ändern. Man kann die Änderungen dann speichern und dann könntet ihr das geänderte Paket mit diesem Knopf hier erneut herunterladen.
[0:04:32] Damit habt ihr quasi eine neue Version des Pakets erstellt. Ich habe euch noch versprochen zu erklären, was es mit dieser Liste mit den anderen Paketen auf sich hat.
[0:04:39] Was ihr hier seht, ist der Inhalt eines Checkmk Feature Packs.
[0:04:42] Die Feature Packs sind ein neues Feature seit der Version 1.6 von Checkmk und zwar haben wir die eingeführt, damit wir Änderungen an Checkmk auch innerhalb einer stabilen Version bereitstellen können. Normalerweise ist es ja so, dass wenn ihr innerhalb einer stabilen Version ein Update macht, so zum Beispiel von 1.60p10 auf p11, ändert sich nichts außer Bugfixes.
[0:05:05] Jetzt ist es aber manchmal so, dass wir euch einfach schon neue Pakete, also neue Check-Plugins bereitstellen wollen.
[0:05:11] Und zwar machen wir das jetzt so, dass quasi durch das Update auf eine neue, stabile Version manchmal hier im Paketmanager Pakete auftauchen, die aber deaktiviert sind.
[0:05:23] Das heißt, ihr kriegt die Änderungen aber die betreffen euch zunächst nicht.
[0:05:27] Es entstehen keine neuen Services und die Benutzer werden nicht verunsichert durch irgendwelche neuen Features.
[0:05:30] Es bleibt zunächst alles wie es ist, aber ihr habt die für eine sehr einfache Installation zur Verfügung.
[0:05:38] Und zwar läuft es dann so, dass ihr in dieser Liste, wenn ihr eines von diesen Plugins aktivieren wollt, einfach nur auf diesen Stecker hier drückt.
[0:05:45] Zum Beispiel der graylog_special_agent oder hier Überwachung für die MongoDB nehme ich zum Beispiel, klicke hier drauf und dann ist sofort das alles als mkp installiert.
[0:05:58] Ihr könnt da auch rein schauen, wieder mit dem Bleistift, wenn ihr wollt, sehen was für Dateien drin sind. Wenn ihr sagt, ihr wollt das Paket wieder entfernen, reicht einfach der Mülleimer hier, eine Bestätigung und das Paket ist wieder deinstalliert, steht aber nach wie vor hier zur Verfügung.
[0:06:15] Und somit könnt ihr also sehr einfach auf die neuen Features zugreifen, wenn ihr sie denn wollt.
[0:06:20] Ansonsten bleibt das Checkmk wie es ist und ist einfach nur ein stabiles Update mit Bug- und Security-Fixes. Wenn ihr wollt, könnt ihr mkps auch von der Kommandozeile aus verwalten. Dazu gibt es in der Instanz den Befehl 'mkp'.
[0:06:36] mkp hat eine Anzahl von Unterbefehlen, ich kann zum Beispiel sagen 'mkp list', dann sehe ich die Liste der installierten mkps und könnte zum Beispiel sagen, 'mkp show mikrotik' dann bekomme ich den Inhalt von dem Paket angezeigt.
[0:06:58] Oder ich könnte auch hier an der Stelle einfach sagen 'mkp remove mikrotik' und dann würde ich das Paket wieder entfernen. Analog dazu funktionieren auch die anderen Befehle.
[0:07:10] Und damit sind wir mit der Episode auch schon wieder durch.
[0:07:12] Ich hoffe es war etwas Interessantes dabei für euch und wir sehen uns dann in der Episode 16.

Wollen Sie mehr über Checkmk erfahren? Dann nehmen Sie an unserem Webinar "Einführung in Checkmk" teil!

Jetzt anmelden

Mehr Checkmk-Videos