Wir stellen vor: Checkmk 2.0

Mit dem bisher größten Checkmk-Release wollen wir mit einem modernen IT-Monitoring die Lücke zwischen IT-Ops- und DevOp-Teams schließen.

Light- und Dark-Theme von Checkmk
NUTZERERFAHRUNG

Bessere User Experience dank neu gestalteter Benutzeroberfläche

Agile Unternehmen müssen schnell auf verschiedene Herausforderungen reagieren können. Deshalb haben wir mit Checkmk 2.0 verstärkt daran gearbeitet, die Benutzererfahrung drastisch zu verbessern. Sowohl Checkmk-Anfänger als auch Monitoring-Experten sollen sich mit der neuen Oberfläche besser auf das Wesentliche konzentrieren und ihre Aufgaben einfacher und schneller erledigen können.

Wir haben die Navigation komplett überarbeitet und die Navbar und Sidebar eingeführt. Dabei haben wir die Komplexität deutlich verringert, um so die kognitive Belastung der Nutzer zu reduzieren. Unser Ziel war es, dass unsere Anwender schneller das finden, was sie brauchen.

Erfahren Sie mehr über den neuen Look von Checkmk.

Grafik neue Benutzeroberfläche
Screenshot des Monitor-Menüs in Checkmk 2.0

Vereinfachte Navigation mit der neuen Navbar und Sidebar

Neue Suchfunktion in Checkmk 2.0

Erledigen Sie Ihre Aufgaben schneller mit der neuen Suchfunktion

Das Setup-Menü in Checkmk 2.0

Neue Kategorien und Regeln

Filter-Funktion für Views in Checkmk 2.0

Erweiterte Filter für Views

Bright- und Dark-Theme in Checkmk 2.0

Beginner- und Experten-Modus sowie das Bright- and Dark-Theme

Dynamische Filter in Checkmk 2.0

Dynamische Filter

Erweiterte Label-Funktionalität

Auto-Discovery für Labels sowie Host- und Service-Labels für Notifications

Tag-Übersichtsseite in Checkmk 2.0

Neue Übersichtsseite für ein besseres Verständnis über die verwendeten Tags

Vereinfachte Service-Discovery

Vereinfachte Service-Erkennung

Screenshot Forecasting-Modell in Checkmk
PROAKTIVES MONITORING

Treffen Sie bessere Entscheidungen dank der Forecast-Analyse

Checkmk hilft Ihnen dabei, die Kontrolle zu behalten, wenn ein Problem in Ihrer IT auftritt. Wir gehen jetzt noch einen Schritt weiter und unterstützen Sie dabei, Probleme zu beseitigen, noch ehe sie entstehen.

Wir haben bereits mit der letzten Checkmk-Version die Forecasting-Funktion als Preview eingeführt. Diese haben wir für Checkmk 2.0 noch weiter verbessert. Die Vorhersage-Engine wird von einem ausgeklügelten Modell angetrieben, das viele Faktoren berücksichtigen kann, die Ihre Daten auf täglicher Basis liefern. Die Funktion ist hauptsächlich für Kapazitätsprognosen konzipiert, lässt sich aber auch für eine Vielzahl an zusätzlichen Anwendungsfällen einsetzen. (Die Forecasting-Funktion ist auf die Enterprise Edition beschränkt).

MODERNES GRAPHING

Moderne Graphen für die Checkmk Raw Edition

Wir machen Teile des Graphing-Systems aus der Enterprise Edition nun auch in der Raw Edition verfügbar. Es soll alle bestehenden Funktionen ersetzen,  die die  bisherigen PNP4Nagios-Graphen der Raw-Edition bedient hat. Es ist nun auch möglich, Grafana mit der Checkmk Raw Edition zu verbinden.

Moderne Graphen jetzt auch in der Raw Edition
DASHBOARDS

Leistungsstarke Dashboard-Funktionen

Alle Informationen, die Sie brauchen, auf einem Blick. Profitieren Sie von hochgradig anpassbaren Dashboards, die Sie zur Visualisierung ihrer wichtigsten Metriken anpassen können.

Vorgefertigte Dashboards

Verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick über Ihre IT mit dem neuen Main Dashboard der Enterprise Edition oder erhalten Sie tiefere Einblicke mit dem Problem-Dashboard. Das ebenfalls neue Checkmk-Dashboard hilft Ihnen dabei, den Zustand Ihrer Monitoring-Server im Blick zu behalten.

Anpassbare Dashboards

Passen Sie Ihre Dashboards intuitiv an Ihre Bedürfnisse an – mit ausgeklügelten Algorithmen, die das Dashboard exakt auf die jeweiligen Bildschirmgrößen rendern.

Neues Element: Host-Karten

Die neuen Host-Karten helfen Ihnen dabei, schnell Hosts mit Problemen zu identifizieren. (Auf Enterprise Edition beschränkt).

Neues Element: Einzelne Metriken

Nutzen Sie verschiedene Dashlets für die Visualisierung einzelner Metriken, um einen schnellen Überblick über Ihre wichtigsten Monitoring-Daten zu erhalten. (Auf Enterprise Edition beschränkt).

Neues Element: Scatterplots

Erkennen Sie Anomalien durch die Visualisierung mehrerer Metriken über einen bestimmten Zeitraum hinweg. (Auf Enterprise Edition beschränkt).

Neues Element: Balkendiagramm

Erkennen Sie Muster und identifizieren Sie ungewöhnliche Schwankungen in Ihren Metriken. (Auf Enterprise Edition beschränkt).

PROMETHEUS-INTEGRATION

Kombinieren Sie die Einfachheit von Checkmk mit der Flexibilität von Prometheus

Da IT-Infrastrukturen immer komplexer werden, müssen IT-Ops- und DevOps-Teams mehr denn je eng zusammenarbeiten. Das war unsere Motivation mit Checkmk 1.6 die Prometheus-Integration einzuführen. Seitdem haben wir sie auf Basis des Feedbacks unserer Community weiter verbessert.

Die Integration bietet ein flexibles und leistungsfähiges Kubernetes-Monitoring durch die Einbindung wichtiger Prometheus-Exporter.

PromQL-Abfragen sind mit konfigurierbaren Schwellwerten integriert. Die Integration unterstützt zudem jetzt auch eine Namespace-Filterung, HTTPS, einen globalen Proxy, die Überprüfung von Zertifikaten und eine verbesserte Konfiguration.

Mehr erfahren

Grafik Prometheus-Integration
Logos von AWS, Azure und Kubernetes
Cloud- & Container-Monitoring

Erweitertes Cloud- und Container-Monitoring

Checkmk 2.0 bietet eine verbesserte Unterstützung für Unternehmen mit hybrider Infrastruktur.

  • AWS
    • Unterstützung von Proxies im Spezialagenten
    • Verbesserte Überwachung für ELB
    • Verbessertes Monitoring für EC2 & RDS
    • Neues Glacier-Monitoring
    • Neue DynamoDB-Überwachung
    • Neue Überwachung von Web Application Firewalls (nur v2)
  • Azure: Active-Directory-Connect-Monitoring
  • Kubernetes
    • Monitoring von Ingress, Jobs, Endpoints, Pod-Bedingungen & diverse Bug-Fixes
    • Verwendung von Namespaces als Host-Präfix
    • Unterstützung für neue Kubernetes-Versionen

Network-flow-Monitoring

Detaillierte Einblicke in Ihr Netzwerk

Checkmk war schon immer ein zuverlässiges Werkzeug für das Monitoring all Ihrer Netzwerk-Komponenten. Durch die Integration von Network Flows in Checkmk über ntop erhalten Sie künftig auch eine tiefgreifende Analyse Ihres Netzwerkverkehrs. (Die Integration ist auf die Enterprise Edition beschränkt). Checkmk bietet dadurch nun:

  • Traffic-Dashboards für die Analyse Ihres Netzwerkverkehrs
  • Dashboard mit allen Alarmen aus ntop, geordnet nach Dauer, Häufigkeit und Alarmtyp
  • Filtern von Flows nach verschiedenen Kategorien zur Netzwerkanalyse
  • Detaillierte Ansichten zu allen Hosts: Traffic, Pakete, Ports, Peers

Mehr erfahren

Grafik ntop-Integration
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
Neuer Regelsatz für die Erkennung von Netzwerkschnittstellen
Netzwerkschnittstellen- und Switch-Port-Monitoring

Vereinfachte Konfiguration für Ihr Netzwerk-Monitoring

Durch die überarbeiteten Regelsätze für die Discovery vereinfachen wir das Monitoring von Netzwerkschnittstellen und Switch-Ports. Überwachen Sie jetzt einzelne oder gruppierte Schnittstellen mit einem Regelsatz und profitieren Sie bei der Konfiguration von einem intuitiven Workflow.


Automatisierung

Einführung der neuen REST-API

Checkmk 2.0 macht mit der neuen REST-API außerdem einen großen Fortschritt bei der Automatisierung des Monitorings und dessen Konfiguration. Die neue Schnittstelle erfüllt alle REST-Prinzipien und verfügt außerdem über stets aktuelle Dokumentationen.

Die REST-API bietet mehr Funktionalität als die bestehenden APIs, indem sie etwa geplante Downtimes, Problemquittierungen, die Agent Bakery und die Business Intelligence unterstützt.

Mehr erfahren

Grafik Automatisierung
Code eines selbstgeschriebenen Checks
Erweiterbarkeit

Einfachere Entwicklung von eigenen Plugins

Mit der versionierten und gut definierten Check-API vereinfachen wir nun auch die Entwicklung eigener Erweiterungen für Checkmk.

  • Es ist jetzt einfacher, Checkplugins zu schreiben
  • Sie können Prüfungen separat ausführen
  • Sie können Python-IDEs nutzen
  • Sie können Ihren Code testen
  • Die neue API bietet zudem viele weitere Verbesserungen im Einzelnen, etwa Cluster-Kompatibilität

Mehr erfahren

Automatisierung und Erweiterbarkeit

Weitere Verbesserungen für die Automatisierung Ihres Monitorings

Die neue Version bietet außerdem weitere Automatisierungsmöglichkeiten Ihres Monitorings – lassen Sie Checkmk die Arbeit für Sie erledigen.

Unter anderem haben wir die Agent Bakery (nur Bestandteil der Enterprise Edition) verbessert. Die neuen Funktionen beinhalten unter anderem:

  • Verteilte Agenten-Updates für ein einfacheres Ausrollen in segmentierten Netzwerken
  • Schnelleres und einfacheres Erstellen von Bakery-Plugins mit der neuen Bakery-API
  • Ausrollen von benutzerdefinierten Plugins durch die Unterstützung von lokalen Dateien
  • Konfigurierbarer Netzwerkdienst (systemd oder xinetd) für Linux-Agenten
  • Eine dynamische Handhabung der Python-Version auf dem überwachten Host

Wir haben außerdem eine API für die dynamische Konfiguration hinzugefügt, sodass Sie individuelle Connectoren erstellen können.

Screenshot der Agent Bakery in Checkmk 2.0
PERFORMANCE

Gleiche Leistung bei 75 Prozent weniger Arbeitsspeicherbedarf

Checkmk 2.0 ist vollgepackt mit neuen Funktionen und normalerweise geht mit großer Leistung auch ein großer Ressourcenverbrauch einher. Sie müssen sich jedoch bei Checkmk keine Sorgen wegen eines höheren Ressourcenbedarfs machen: Wir haben einen entscheidenden Teil der Software-Architektur komplett verändert und mit dem neuen Helper-Modell den Ressourcenverbrauch des Checkmk Micro Cores (CMC), der bei der Enterprise Edition zum Einsatz kommt, verringert. Der CMC benötigt dadurch bei gleichbleibender Leistung nur noch ein Viertel des bisherigen Arbeitsspeicherbedarfs.

Mit der neuen Version haben wir außerdem weitere Leistungsverbesserungen vorgenommen:

  • Schnelleres Aktivieren von Änderungen in verteilten Monitoring-Umgebungen mit der inkrementellen Konfig-Sync
  • Verbesserte Geschwindigkeit bei der Paketierung von Site-Snapshots für Ihr Distributed Monitoring
  • Bis zu 100x schnellere Aktualisierung der DNS-Einträge von Hosts
  • Bis zu 6x schnellere Ladezeit der Konfiguration bei Setups mit vielen Ordnern
  • Schnellere Regelauswertung durch die Verwendung explizierter Host-Attribute
  • Verbesserte Handhabung von Sites mit einer großen Anzahl an Piggyback-Hosts
  • Schnelleres Rendern von Graphen mit hoher Datenauflösung

Mehr erfahren

Grafik Performance
ERWEITERUNG DES MONITORING-FUNDAMENTS

Plattform des Windows-Agenten verbessert

Mit der neuen Version setzen wir auch die kontinuierliche Verbesserung des Windows-Agenten fort, den wir bereits im Rahmen der vorherigen Checkmk-Version komplett neu programmiert haben. Unter anderem verfügt dieser ab Checkmk 2.0 über eine optionale Python-Umgebung. Zu den weiteren Verbesserungen zählen unter anderem:

  • Unterstützung für plattformübergreifende Agenten-Plugins
  • Keine falschen Virenalarme mehr für den Agenten-Updater
  • Verbesserte Stabilität und Leistung
  • Verbesserte Diagnose
  • Keine manuelle Konfiguration der Windows-Firewall mehr
  • Viele weitere Bug- und Security-Fixes und Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit
Windows-Logo
Referenzen

Checkmk 2.0 ist sehr nutzerfreundlich, die Interaktionsfähigkeit ist großartig.

Die neue Nutzerfahrung von Checkmk 2.0 findet viel positiven Anklang. Hier ein paar Kommentare unserer Nutzer:

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
ERWEITERUNG DES MONITORING-FUNDAMENTS

Jetzt mit über 2.000 Checkplugins

Checkmk passt sich weiterhin an die komplexen Monitoring-Anforderungen in modernen Unternehmen an. Die neue Version kommt mit zahlreichen neuen Plugins und Verbesserungen von bestehenden Erweiterungen. Mit nun über 2.000 Plugins bietet Checkmk das umfassendste Portfolio für das Monitoring von Servern, Netzwerken und Applikationen.

  • #

    Neue Features wie das Monitoring von Jobs, Discovery von Host-Labels durch den Checkmk-Agenten, Support von Diskstat-Rulesets und Vereinfachung der Memory-Checks

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Neues Checkplugin zur Überwachung von APC-Sensoren für potentialfreie Kontakte

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Überwachung von BGP-Informationen über SNMP und Monitoring von Temperatursensoren in DCS-7280 Switches von Arista

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Neue Checks für Geräte wie Aruba 5400R ZL2 und andere Netzwerkgeräte von Aruba

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Plugins zur Überwachung von Firewalls und virtuellen Systemen von Check Point ab sofort verfügbar

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Unterstützung von Prime, Aironet 1530, ISE SNS-3595, C240 M5, C220 M4S, ASA

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Checkmk unterstützt ab sofort mehrere neue Geräte der UCS-Serie wie UCS C240 M5 oder UCS C220

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Umfangreiche Überwachung von Couchbase Buckets und Nodes mit mehr als 10 neuen Plugins

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Ausbau den Überwachungsfähigkeiten für PowerEdge-Server von Dell

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Verbesserung des UCD-SNMP-Monitorings beispielsweise kann der UCD-Scan jetzt Geräte wie Dell EMC ECS erkennen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Neuer Check zur Überwachung von Elasticsearch-Indices

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Eine ganze Sammlung an neuen Checks zur Überwachung von Entersekt-Lösungen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Checks zur Überwachung von Thin-Provisioning-Pools Ihrer Fujitsu-Storage-Systeme stehen jetzt bereit

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Umfangreiches Graylog-Monitoring mit insgesamt 11 neuen Checks ist ab sofort verfügbar

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Überwachung von Gude-Expert-Box-7214-Geräten ist jetzt möglich

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Ab sofort unterstützt Checkmk neben Geräten der Serie 8030HEPTA auch Typen der Serie 8029HEPTA

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Checkmk kann ab sofort HP StoreOnce Storage über die neue Rest-API (ab Version 4.x) überwachen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Ab sofort kann Checkmk weitere Switches und WLAN-Controller (WLC) wie Geräte der Serie  S5720 oder S6720 aus dem Hause Huawei überwachen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Checkmk kann jetzt Geräte von HWG wie STE oder STE2 überwachen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Mit dem neuen IBM-MQ-Monitoring überwachen Sie Managers, Channels und Queues Ihrer IBM MQ

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Das JVM-Monitoring wurde umfassend verbessert und aufgearbeitet

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Mit dem neuen Spezialagenten und gleich mehreren neuen Checks kann Checkmk jetzt Jenkins optimal überwachen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Mit dem neuen Spezialagenten und Checks zur Überwachung von Jira können Sie jetzt Projekte und deren Workflows in das Monitoring aufnehmen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Checkmk kann jetzt Geräte wie Juniper Trapeze mit neuen und ausgebauten Checks besser überwachen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Durch das verbesserte Monitoring erkennt Checkmk jetzt mehr Services in Domino-Hosts

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Überwachen Sie Ihre NoSQL-Datenbanken mit den neuen Checks für MongoDB. Monitoren Sie alle wichtigen Parameter Ihrer Datenbank-Cluster

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Wir haben das Monitoring für MySQL-Datenbanken an vielen Stellen erweitert, unter anderem für Galera

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Zahlreiche neue Checks für die NetApp-API sind jetzt verfügbar

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Verbessertes Monitoring von Nutanix Prism

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Checkmk kann jetzt  Indicators, Festplatten und Stromversorgung in OpenBSD-Systemen überwachen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Gleich einige Neuheiten, beispielsweise können Sie ein Plugin in Ihrer Solaris-Umgebung jetzt als Command des Betriebssystems laufen lassen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Umfangreicher Ausbau mit einer großen Menge an neuen Checks für Oracle-Datenbanken

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Überwachen Sie Postgre-Datenbanken unter Windows und Linux mit den neuen Checks

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Das neue Proxmox-Monitoring ermöglicht eine präzise Überwachung Ihrer Virtualisierungsplattform

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Überwachen Sie CPU, RAM, Festplatten, Temperatur und Log Files Ihrer Pulse-Secure-Appliances

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Überwachen Sie Temperatur, Lüftung und Stromspannung Ihrer Systeme von Quanta Cloud Technology

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Wir stellen neue Checkplugins zur Überwachung von QNAP-Geräten vor

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Ein neuer Spezialagent und mehrere Checks für RabbitMQ stehen bereit

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Gleich mehrere Neuerungen sind für das redis-Monitoring verfügbar. Beispielsweise ein neues Agenten-Plugin, um Systeme über Unix-Sockets zu überwachen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Ausbau der Überwachung von SAP HANA

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Mit der neuen Version kommt ein Check zur Überwachung von ScaleIO-Servern

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Ab sofort steht ein Check zur Überwachung von SEH-Dongle-Servern zur Verfügung

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Ein neues Plugin zur Überwachung von Alarmen der VX6000 WAN Optimization-Lösung von Silver Peak

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Gleich mehrere Checks stehen zur Überwachung von Sophos-Geräten bereit

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Checkmk kann jetzt TCW241-Geräte von Teracom mit neuen Checks überwachen

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Checkmk unterstützt ab sofort Netzwerkgeräte von TP-Link

    Erfahren Sie mehr
  • #

    Vier neue Checks zur Überwachung von Vutlan-EMS-Sensoren stehen bereit

    Erfahren Sie mehr

Wechseln Sie jetzt auf die nächste Generation von Checkmk

Jetzt downloaden